Der Klang von Feuer und Wasser

Zeitraum: 30 octobre - 5 novembre 2021

Musikerinnen: Christine Kristmann, Katharina Kramer, Annemie Osborne

Teilnehmer: Kinder und Jugendliche der Fondation Autisme Luxembourg

Beschreibung :

Natur und Umweltschutz sind nach wie vor wichtige, aktuelle Themen, die uns gesellschaftlich beschäftigen, deswegen möchten wir Natur und ihre Elemente thematisch in den Mittelpunkt setzten. In der Ferienkolonie 2020 haben wir uns mit den Elementen Erde und Luft beschäftigt, daran anknüpfend möchten wir 2021 die Elemente Feuer und Wasser in den Fokus nehmen. Durch Musik und Bewegung laden wir die Teilnehmer*innen ein, die Natur aus musikalisch-künstlerischer Sicht zu betrachten. Dabei ist die Natur als Inspirationsquelle Ausgangspunkt um selbst Musik zu gestalten,
ins Singen und in Bewegung zu kommen. Wir tauchen ein in die Welt der Klänge, Geräusche, Töne, Melodien sowie Rhythmen und erforschen gemeinsam, wie Feuer erklingt oder Wasser tönt.


Unabhängig von körperlichen oder geistigen Fähigkeiten sind Jeder und Jedem Werkzeuge für eine künstlerische Betätigung intuitiv zugänglich. Durch die ganzheitliche und prozessorientiert Arbeitsweise in diesem Projekt, bekommt jede*r die Möglichkeit auf seine individuelle Art und mit seinem individuellem Zugang teilzunehmen und sich vielfältig Kreativ ausdrücken zu dürfen, ganz gleich welche besonderen Bedürfnisse oder Kommunikationswege vorhanden sind.


Unterstützt von :